Stadträtin Nantcha initiiert 2012 den Freiburger Integrationspreis "Für eine offene Stadt"

Seit 2012 verleiht die Stadt Freiburg einen Integrationspreis. Die Idee, einen Integrationspreis einzuführen, stammt von CDU-Stadträtin Sylvie Nantcha. Die Hauptpreisträgerin des Helene-Weber-Preises hat wie im 2012 auch im Jahr 2013 über die von ihr gegründete Initiative „Wir gestalten Zukunft“ die Hälfte des Preisgelds beigesteuert. Der Restbetrag wird durch weitere Spenden finanziert.

Menschen aus 171 Ländern leben in Freiburg

Bereits jetzt leben in Freiburg Menschen aus 171 Ländern. Über 57.000 Einwohner haben einen Migrationshintergrund, das sind knapp 28 Prozent. Tendenz steigend. Trotz kultureller Unterschiede begegnen sie sich in der Regel offen und tolerant.

Read more: Menschen aus 171 Ländern leben in Freiburg

Integrationspreis 2013

Ausgezeichnete Projekte 2013: Kick for girls und Freiburg 100%

Kick for girls
Das Projekt "Kick for girls" ist einem ganz anderen Bereich aktiv. Die Engagierten im Projekt begeistern junge Mädchen für den Sport, speziell für Fußball. "Kick for girls" wurde von der step stiftung und dem Institut für Sport und Sportwissenschaften der Universität Freiburg 2009 als Gemeinschaftsprojekt ins Leben gerufen.

Read more: Integrationspreis 2013